Unser Prinzip ist einfach: Gemeinsamkeit macht stark

Bei Ausschreibungen der öffentlichen Hand gibt es klare Grundsätze: Das Ergebnis sollen die bestmöglichen Versicherungsbedingungen unter der Prämisse sparsamer Mittelverwendung sein. Beide Aspekte dieses Spannungsfeldes auf einen Nenner zu bringen, erfordert Marktüberblick und eine sehr spezifische Expertise.

Ein echte Herausforderung ist dabei sehr oft, dass öffentliche Auftraggeber nicht immer Fachleute für den Versicherungsbereich sind und Anforderungen daher nicht immer sachlich fundiert und präzise formuliert werden.

Die Lösung ist die Einbindung von Experten, die die Synergien der Versicherungswirtschaft und des Rechts des öffentlichen Beschaffungswesens kennen. Ihr Wissen zu nutzen, kann sehr viel Zeit, Geld und Nerven sparen.

Nach unserer Erfahrung macht es Sinn, Ausschreibungen gemeinsam zu entwickeln. Das führt zu den besten Ergebnissen in Form passgenauer Versicherungslösungen und vermeidet unnötige Reibungsverluste bei der Umsetzung.